Media-Analyse: Hörergewinne für Antenne Bayern – Lokalradios stabil

Veröffentlicht am 17. Jul. 2012 von unter Pressemeldungen

BLM

Antenne Bayern hat nach den Ergebnissen der heute veröffentlichten Media Analyse 2012 Radio II die höchste Reichweite von allen in Bayern empfangbaren Radioprogrammen erzielt: Bezogen auf die gesamte Hörerschaft pro Stunde (Montag bis Freitag, deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren) liegt Antenne Bayern mit 1.342.000 Hörern vor Bayern 1 mit 1.080.000 Hörern und den im Bayern-Funkpaket zusammengeschlossenen Lokalradios mit 837.000 Hörern. Damit hat Antenne Bayern im Vergleich zur Media Analyse 2012 Radio I 219.000 Hörer gewonnen. Die Rock Antenne erreicht insgesamt 86.000 Hörer pro Stunde. Das Jugendprogramm Radio Galaxy erzielt eine Stundenreichweite von 66.000 Hörern. Von den Münchner Lokalradios erreicht Energy München 62.000 Hörer, Radio Gong 93,6 50.000 Hörer und 95,5 Charivari München 27.000 Hörer. Radio Arabella erreicht in seinem etwas größeren Empfangsgebiet 53.000 Hörer.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreicht Antenne Bayern 892.000 Hörer pro Stunde und damit 148.000 Hörer mehr als im März 2012, das Bayern Funkpaket erreicht unverändert 537.000 Hörer. Bayern 3 kommt auf 498.000 Hörer, Bayern 1 auf 203.000 Hörer pro Stunde. Von den weiteren privaten Anbietern erzielen die Rock Antenne 69.000 Hörer sowie Radio Galaxy 53.000 Hörer pro Stunde. Bei den Münchner Lokalradios liegt Energy München mit 56.000 Hörern vor Radio Gong mit 41.000 Hörern und 95,5 Charivari München mit 19.000 Hörern. Radio Arabella kommt auf 16.000 Hörer.

Die höchste Tagesreichweite von allen Programmen in Bayern erreicht Antenne Bayern mit 3,685 Mio. Hörern (33,0 %), gefolgt von Bayern 1 mit 2,872 Mio. Hörern (25,7 %), dem Bayern Funkpaket mit 2,738 Mio. Hörern (24,5 %) und Bayern 3 mit 2,293 Mio. Hörern (20,5 %).

Die Reichweite für Radiohören gesamt an einem durchschnittlichen Werktag (Montag bis Freitag) liegt in Bayern bei 84,6 % und damit deutlich über dem Bundesdurchschnitt mit 80,2 %.

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen