Radio 21 erhält 6 neue Sendefrequenzen

Veröffentlicht am 14. Jun. 2012 von unter Deutschland

Der niedersächsische Privatsender Radio 21 setzt seinen Wachstumskurs fort. Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) hat dem Sender 6 neue Frequenzen zugewiesen, um das rockorientierte Programm in bisher unversorgten Gebieten in Niedersachsen ausstrahlen zu können. Durch die neuen Frequenzen wird Radio 21 zusätzlich 2,8 Millionen Menschen erreichen.

Radio 21 Geschäftsführer Steffen Müller freut sich über die neuen technischen Möglichkeiten: „Endlich können bei der technischen Versorgung gegenüber dem öffentlich-rechtlichen NDR und gegenüber den privaten Wettbewerbern aufholen und unser Programm auch im Norden Niedersachsens dem Publikum anbieten. Mit den Frequenzen in Holzminden (104 MHz), Visselhövede (90,1 MHz), Lüneburg (91,9 MHz), Uelzen (99,7 MHz), Buxtehude (106 MHz), Stade (97,3 MHz) und Cuxhaven (106,6 MHz) sind wir auch im attraktiven Speckgürtel von Hamburg präsent, meinte Müller.

Andreas Fischer, Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) überreicht Steffen Müller, Geschäftsführer von Radio 21  den Frequenz-Bescheid.

Andreas Fischer, Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) überreicht Steffen Müller, Geschäftsführer von Radio 21 den Frequenz-Bescheid.

Radio 21 ist Bestandteil eines Sender-Network das neben Niedersachsen auch in Rheinland-Pfalz sowie in Teilen Hessens und Baden-Württembergs unter der Marke Rockland Radio auf UKW zu empfangen ist. Im Internet wird auch ein Radio-Stream unter www.radio21.de und www.rockland.de angeboten.

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen