Neues Digitalradioprogramm „LiveRadio“ auf Sendung

Veröffentlicht am 24. Mai. 2012 von unter Pressemeldungen

ANTENNE 1, Radio Regenbogen und Radio 7 starten gemeinsam in die digitale Zukunft

Die baden-württembergischen Bereichssender ANTENNE 1, Radio Regenbogen und Radio 7 nutzen ihre Synergien und starten ab heute den neuen DAB+-Sender „LiveRadio“. Das landesweit in Baden-Württemberg ausgestrahlte 24-Stunden-Programm spezialisiert sich auf Events und Veranstaltungen in Baden-Württemberg. Die Bereichssender gehen damit einen weiteren Schritt im digitalen Hörfunk und unterstützen die neue Radio-Übertragungstechnik DAB+*.

Die Vorteile der Digitalisierung des Hörfunks ist die Übertragung begleitender Inhalte, wie Texte, Bilder oder weiterführende Informationen, zusätzlich zum eigentlichen Programm. Für den Empfang benötigen die Hörer ein DAB+-fähiges Endgerät. „Der Digitalisierung des Hörfunks und der starken Interaktion mit den Hörern gehört die Zukunft. Die Technik steht in Deutschland noch am Anfang. Das DAB+-Netz befindet sich im Ausbau und die Zahl der Endgeräte steigt. ANTENNE 1, Radio Regenbogen und Radio 7 wollen mit LiveRadio diese Zukunft mitgestalten“, so Dr. Bernhard Hock, Geschäftsführer von Radio 7. Achim Voeske, Geschäftsführer von ANTENNE 1, ergänzt: „Durch die DAB+ Verbreitung wird dem Hörfunk ein weiterer effizienter, digitaler Verbreitungsweg erschlossen, der seine Zukunftsfähigkeit sicherstellt. Der Hörfunk ist zwar bereits seit vielen Jahren digital in der Produktion und im Internet, aber die Verbreitung über DAB+ vergrößert die Möglichkeiten als Massenmedium durch neue, innovative Programmangebote.“

Events machen das Programm

LiveRadio ergänzt im digitalen Bereich die UKW-Programme der drei großen Privatsender im Südwesten. Der neue Sender berichtet durch aktuelle Nachrichten, Live-Sendungen sowie –Reportagen und Kooperationen mit der vielfältigen Veranstalterszene über alle Eventsparten. Hierzu zählen die Bereiche Musik, Comedy, Kultur, Touristik und Sport. Das breit gefächerte Programm bedient dabei die eventaffine Zielgruppe der 20-40-Jährigen. Die Berichterstattung reicht vom Stadtfest bis zum großen Musikfestival, vom Profi- bis zum Amateursport. „Die Nachfrage im Eventbereich steigt allgemein. LiveRadio bietet hier die Plattform. Allein die drei Bereichssender sind an über 1.000 Veranstaltungen jährlich beteiligt. Hierdurch ermöglichen wir eine breite, vertiefende Berichterstattung. Wir begleiten die Menschen vor Ort und verankern damit das Medium „Radio“ innerhalb einer mobilen, vernetzten Generation“, berichtet Michael Merx, Programmdirektor bei Radio 7 und verantwortlich für die Programminhalte von LiveRadio. “LiveRadio eröffnet die Chance, die Veranstaltungsvielfalt des ganzen Landes in einem Programm abzubilden. Mit diesem Fokus bietet das sonst keiner”, bestätigt auch Martin Haferkorn, Programmchef von Radio Regenbogen. Das Musikprogramm setzt sich aus einem Mix aus aktuellen Hits und Klassikern der 1990er zusammen.

Neue Gesellschaft gegründet – Langfristige Impulse in der Vermarktung

Betreiber von LiveRadio ist die Digitalradio BW GbR mit Sitz in Ulm, die ANTENNE 1, Radio Regenbogen sowie Radio 7 speziell hierfür gründeten. Die Geschäftsführung teilen sich die drei Sender, die LiveRadio zukünftig mit Event-Nachrichten- oder -Reportagen aus ihrem jeweiligen Sendegebiet beliefern. Schnittstelle für alle Inhalte ist die Redaktion in Ulm, die bei Radio 7 ansässig ist. Neben der Berichterstattung ist der Digitalsender auch ein Kanal für die werbetreibende Wirtschaft. „LiveRadio bedient die junge, kaufkräftige Zielgruppe der 20- bis 40-Jährigen. Mit der Konzentration auf Veranstaltungen eröffnen wir Unternehmen eine neue Option, einerseits ihre Präsenz auf Events deutlicher hervorzuheben und andererseits ein sehr breites Publikum anzusprechen“, stellt Dr. Bernhard Hock heraus. Dies gilt aber nicht nur für große Firmen. „Perspektivisch soll LiveRadio die Vorreiterrolle der beteiligten Partnersender als innovative, regionale Werbeträger durch neue Formate, wie z.B. Messe- und Konzertradiostrecken ausbauen“, erklärt Achim Voeske abschließend.

*Über DAB+

Digital Audio Broadcasting + (DAB+) ist der neue digitale Übertragungsstandard für terrestrischen Empfang von Digitalradio. DAB + löste im Sommer 2011 den bisherigen Standard DAB ab. Der Vorteil ist eine bessere Empfangbarkeit bei gleichzeitig höherer Reichweite. Die Digitalisierung des Hörfunks ermöglicht nicht nur neue Sender, sondern auch die Übertragung begleitender Inhalte, wie Texte, Bilder oder weiterführende Informationen über entsprechende DAB+-fähige Endgeräte. Seit letztem Jahr sind verschiedene nationale und landesweite Programme, sowohl öffentlich-rechtlich als auch privat betrieben, gestartet.

Über LiveRadio

LiveRadio ist das erste 24-Stunden Eventradio für Baden-Württemberg. Der digitale Sender ist landesweit in Baden-Württemberg über DAB+ zu hören und wird in Kooperation der drei Privatsender ANTENNE 1, Radio Regenbogen und Radio 7 produziert. LiveRadio berichtet über alle Eventsparten aus den Bereichen Musik – mit dem Schwerpunkt Pop und Rock –, Comedy, Kultur, Touristik und Sport in Baden und Schwaben. Das breit gefächerte Programm bedient die eventaffine Zielgruppe der 20-40-jährigen mit aktuellen Nachrichten, „Blitzer“-Meldungen, Livereportagen sowie Kooperationen mit der vielseitigen Veranstalterszene. Vom Stadtfest bis zum großen Festival, von der 1. Bundesliga bis zur Kreisklasse – LiveRadio begleitet die Menschen live vor Ort und verankert damit das Medium „Radio“ innerhalb einer mobilen, vernetzten Generation. Schwerpunkte sind tägliche Livekonzerte am Abend. Begleitet wird dies durch einen modernen Musik-Mix aus aktuellen Hits und Klassikern der 1990er. Für seine Partner ist LiveRadio eine interaktive und einzigartige Plattform für alle Eventformen in Baden-Württemberg.

Aktuelle Informationen zu LiveRadio finden Sie unter www.liveradio-bw.de.

 

Tags: , , , , , ,

 

Kommentar hinterlassen