Radio Brocken: Zwei für Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht am 18. Okt. 2004 von unter Billboards

Radio-BrockenDas neue Plakat von Radio Brocken, auf dem Handballstar Stefan Kretzschmar und Moderator Tommi Schminke zu sehen sind, soll die Verbundenheit des Senders mit Sachsen- Anhalt ausdrücken.

Christian Lea (28), Pressesprecher des Funkhaus Halle (89.0 RTL und Radio Brocken): „Das Motiv mit Stefan Kretzschmar ist die konsequente Fortführung unserer Frühjahrskampagne ,Mehr muss man nicht anhaben.´ Ziel des Geschäftführers Olaf Hopp, der für alle Kampagnen verantwortlich zeichnet, ist es, das Image von Radio Brocken, das unter den zahlreichen Umpositionierungen der Vergangenheit stark gelitten hat, aufzupolieren. Radio Brocken soll auch in den Köpfen der Sachsen-Anhaltiner das moderne Infotainment-Format werden, das es on air bereits ist.“

Der abgebildete Handballstar Stefan Kretzschmar stehe für Non-Konformität, Dynamik, Erfolg und Bodenständigkeit. Das Plakat zeige Parallelen zwischen dem SC Magdeburg und Radio Brocken auf. Radio Brocken ist nämlich offizieller Radiopartner der 1. Bundesligamannschaft des SC Magdeburg, den „ Magdeburg Gladiators“. Bei Heimspielen meldet sich Radio Brocken-Sportredakteur Ivo Becker live aus der Bördelandhalle auf Sendung.

Fazit: Radio Brocken setzt für das Zielgruppenpublikum ab 25 Jahre lieber auf Plakate, in der sich gleichzeitig Werte wie Dynamik und Regionalität ausdrücken. Angestrebt wird damit eine erfolgreiche Markenpositionierung, die nicht über kurzfristige Aktionsplakate erreicht werden könne, sondern nur über eine auf den Markenwert einzahlende Kommunikationsweise.

Hendrik Leuker, Redakteur RADIO KURIER

billboards_brocken_2fuerSA

Radio-BrockenSelbst in Sachsen-Anhalt muss man nicht mehr anhaben

Da wird die Zusammengehörigkeit deutlich: Radio Brocken, Radio Cottbus und Antenne Koblenz haben den gleichen Geschäftsführer bzw. Gesellschafter: Olaf Hopp.

billboards_brocken_frau

billboards_brocken_mann

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen