Neue bigFM-Image-Kampagne: „Du hörst uns. Und wir hören Dich.“

Veröffentlicht am 07. Mrz. 2012 von unter Billboards

bigFM bindet sich mit neuer Image-Kampagne noch intensiver ins Leben seiner Hörer ein

Unter dem Titel „Your Musik“ startet ab sofort die neue Imagekampagne des Jugendsenders bigFM, die dessen Musikkompetenz noch mehr unterstreicht. Mit dem Slogan „Du hörst uns. Und wir hören Dich.“ gibt bigFM das große Versprechen, dass niemand sonst den Hörer, seine Bedürfnisse und seinen Musikgeschmack so gut versteht. Denn keiner ist näher dran an der jugendlichen Hörerschaft als bigFM.

Mit griffigen, frechen Slogans in Form jugendlicher Zitate verdeutlicht bigFM noch das ganze Jahr 2012 in seiner neuen Imagekampagne, was der Jugend wichtig ist, wie sie spricht und was sie bewegt. Die kommunikative und bildliche Verbrüderung mit dem Hörer rückt den Sender, seine Inhalte und seine Bedeutung für die Zielgruppe in einen neuen Fokus. Früher war Radio ein Monolog, heute ist es ein Dialog. Mit der neuen Kampagne zeigt der Sender erneut die enge Bindung zu seinen Hörern auf – die Sehnsüchte, Zukunftsängste, der Weg zum Erwachsenwerden oder Beziehungen ins soziale Netzwerk bildet der Jugendsender ab wie kein anderer.

Kristian Kropp

Kristian Kropp

„Frech, innovativ und unkonventionell – das ist bigFM. Und so stellen wir uns auch in unserer aktuellen Kampagne dar. Wir sehen uns in der Verantwortung als Innovationsführer, im Jugendhörfunk die relevanten und aktuellen Themenfelder anzusprechen, die junge Menschen bewegen. Um dieses Versprechen zu erfüllen, gehen wir noch tiefer in den Dialog mit unseren Hörern“, sagt bigFM Geschäftsführer Kristian Kropp.

Gemeinsam mit der langjährigen Agentur Jung von Matt entwickelte der Hörfunksender eine Kampagne, deren Motive diese Bedürfnisse der Jugend widerspiegeln. Sie behandeln ausschließlich Themen, die die Hörer wirklich interessieren. „Die Kampagne setzt das Versprechen des Claims ‚Du hörst uns. Und wir hören Dich.’ in die Tat um“, erklärt Daniel Adolph, GF bei Jung von Matt/Neckar. Sie bietet den Hörern eine Plattform, auf der sie sagen können, was sie bewegt. Ob Schule, Job, Liebe, Sex, Geld, Politik oder Musik: bigFM hört zu und nimmt die Meinungen der Zielgruppe ernst.

Die Umsetzung der Kampagne erfolgt sowohl in diversen Printmedien, online sowie durch das Mittel der „Shoutbox“ auf der bigFM-Onlineseite und in der bigMUSIC App. Die „Shoutbox“ ermöglicht es dem Hörer, direkt am Programm teilzunehmen und es mitzubestimmen, indem er seine Musikfavoriten wählt, seine Meinung sagt oder sich mit eigenem Statement zu verschiedensten Themen in die Shows meldet.

Link
bigFM

 

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen