Matthias Stapf wird neuer Leiter von SWR4 Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht am 06. Feb. 2012 von unter Pressemeldungen

Matthias Stapf (Bild: SWR)

Matthias Stapf (Bild: SWR)

Der Leiter der Abteilung Marketing beim Landessender Rheinland-Pfalz des Südwestrundfunks (SWR) Matthias Stapf (52) wird neuer Programmchef von SWR4 Rheinland-Pfalz. Er löst in dieser Funktion Wolfhard Klein (63) ab, der zum 31. Januar 2012 in den Vorruhestand gegangen ist. Diesem Personalvorschlag von SWR-Intendant Peter Boudgoust hat jetzt der Verwaltungsrat in Stuttgart zugestimmt. SWR-Landessenderdirektorin Rheinland-Pfalz Simone Sanftenberg über den neuen Hauptabteilungsleiter: “Matthias Stapf ist durch und durch Rheinland-Pfälzer, er kennt das Land und seine Regionen bis in die hintersten Winkel. So kann er den Anspruch von SWR4 Rheinland-Pfalz als Programm der Nähe glaubhaft vertreten und die regionale Kompetenz der Radiowelle weiter entwickeln. Herr Stapf hat bereits als Reporter, Programmplaner und später viele Jahre als Abteilungsleiter und stellvertretender Programmchef bei SWR4 Rheinland-Pfalz gearbeitet. Er kennt den Sender also sehr genau und weiß, worauf es beim Entwurf einer Vision für die Zukunft des rheinland-pfälzischen Schlagerradios ankommt.”

Matthias Stapf arbeitet seit 24 Jahren für den SWR. Neun Jahre war er in verschiedenen Führungspositionen innerhalb der Hauptabteilung SWR4 RP tätig, bevor er 2007 zum Marketing wechselte. Stapf wurde am 29. April 1959 in Mainz geboren. Er studierte an der Universität Mainz Publizistik, Politik, Jura und Volkswirtschaft. Neben dem Studium arbeitete er als freier Mitarbeiter für die Mainzer “Allgemeinen Zeitung”, beim Landesstudio Rheinland-Pfalz des ZDF, beim Kabelpilotprojekt Ludwigshafen und in der Hauptabteilung Hörfunk des SWF. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums absolvierte er ein Volontariat bei der “Rheinpfalz” in Ludwigshafen, wo er bis zum Eintritt beim SWF als Wirtschaftsredakteur tätig war. Stapfs Vorgänger als Programmchef bei SWR4 Rheinland-Pfalz, Wolfhard Klein, verabschiedete sich nach fast 40 Jahren als Journalist und Programm-Macher beim SWF/SWR in Mainz. Der studierte Publizist und ehemalige Diplom-Sportlehrer hatte 1973 beim SWF angefangen und wurde 2002 Hauptabteilungsleiter bei SWR4 RP und hat die Entwicklung dieses Programmes maßgeblich mitgeprägt.

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen