Justizministerin Merk wechselt zu DONAU 3 FM

Veröffentlicht am 17. Jan. 2012 von unter Pressemeldungen

Die bayerische Justizministerin Beate Merk wechselt ins Radio. Am Freitag, den 27. Januar 2012 wird sie ihren Posten vorübergehend aufgeben und die Sendung „Die 3 am Morgen“ des Ulmer Radiosenders DONAU 3 FM moderieren. Im Gegenzug wird Morningshow-Moderator Jürgen Ortlieb für einen Tag Justizminister von Bayern.

Ministertausch: Jürgen Ortlieb und Beate Merk (Bild: Donau 3 FM)

Ministertausch: Jürgen Ortlieb und Beate Merk (Bild: Donau 3 FM)

„Wir freuen uns sehr, dass nach Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg ein weiterer Promi aus Ulm und Umgebung diesen ‚Ämtertausch‘ mitmacht“, kündigt DONAU 3 FM-Programmchefin Jule Schutz die Aktion an. Für den neuen Job bei DONAU 3 FM wird Beate Merk extra früh aufstehen, um am Mikrofon Ulm und Umgebung zu wecken. Die Aufgabenstellung ist klar: Wie jeden Morgen gibt es aktuelle Meldungen von Wetter und Verkehr, dazu die größten Hits aus vier Jahrzehnten. Merk wird stündlich einen ihrer Lieblings-Songs präsentieren und ihre persönliche Geschichte dazu erzählen.

Was Ortlieb hingegen im Justizministerium erwartet, weiß er noch nicht so genau, denn auch die Hörer des Ulmer Lokalsenders dürfen dabei mitentscheiden: „Merks Mitarbeiterstab hat zwar schon ein paar Programmpunkte für mich vorbereitet. Aber ich freue mich auf die Vorschläge der DONAU 3 FM Hörer und habe auch schon einige Ideen. Für mich als Fußball-Fan wäre etwa ein Zwangsabstieg für den FC Bayern München und der sofortige Aufstieg von 1860 München eine Option.“ Auch eine Aufhebung des Rauchverbots in bayerischen Gaststätten will der bekennende Raucher Ortlieb prüfen lassen: „Wer mich unterstützen möchte oder weitere Vorschläge hat, kann sich bei DONAU 3 FM melden: studio@donau3fm.de.“

Bereits im Mai vergangenen Jahres hatte Ortlieb mit einem Politiker aus Ulm und Umgebung die Plätze getauscht – damals stellte er das Neu-Ulmer Rathaus auf den Kopf. Merks Mitarbeiter in München können sich also auf einen turbulenten Tag einstellen.

Beate Merk, Jahrgang 1957, ist promovierte Juristin. Seit 1984 ist sie Mitglied der CSU, 1995 schaffte sie mit nur drei Stimmen Vorsprung den Sprung ins Neu-Ulmer Rathaus. Seit Oktober 2003 ist Merk Justizministerin von Bayern. Sie wohnt nach wie vor im Neu-Ulmer Ortsteil Pfuhl.

DONAU 3 FM ist der Lokalsender für den grenzüberschreitenden Wirtschaftsraum Donau – Iller (Ulm, Neu-Ulm, und die Landkreise Alb-Donau, Biberach, Neu-Ulm und Günzburg). Bereits 151.000 Menschen in Ulm und Umgebung hören täglich das DONAU 3 FM Programm aus Lokalität und den größten Hits aus vier Jahrzehnten.

Link
Donau 3 FM

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen