ENERGY Rhein-Main kippt Morgenshow und feuert NO ANGELS Star Jessica

Veröffentlicht am 24. Nov. 2011 von unter Deutschland

Gestern hat ENERGY Rhein-Main fünf Mitarbeiter entlassen. Darunter war auch die No Angels-Sängerin Jessica Wahls (34), die der junge Sender im Februar 2011 noch stolz präsentierte. Sie moderierte von 10.00 bis 14.00 Uhr jeweils von Montag bis Freitag die Sendung ENERGY@Work.

Ebenso trifft es den “Toastshow”-Moderator Friso Richter, der vor einem Jahr von HR3 wegging, die News Anchor Sven Huck und Oliver Günther sowie den Online-Redakteur Andre Ebert.

NRJ-Pressesprecher Michael Weilland erklärte gegenüber BILD, das Konzept habe nicht so funktioniert, wie es gedacht war. Es sollen neue Leute eingestellt werden und es soll so bald wie möglich etwas Neues präsentiert werden.

ENERGY Rhein-Main gehörte mit -42% (Von 7000 auf 4000 Hörern pro Stunde) bei der letzten Media-Analyse zu den drei größten Verlierern in Deutschland (vgl. Radio Charts).

 

Am 24. November veröffentlichte ENERGY folgende Pressemeldung dazu:

Personelle Veränderungen bei ENERGY Rhein-Main

Frankfurt/Main (ots) – . Bei ENERGY Rhein-Main haben die Vorbereitungen für weitere Optimierungen des Programms begonnen. In diesem Zusammenhang haben fünf Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen des Programms das Unternehmen verlassen, darunter der Morgenmoderator Friso Richter und die Vormittagsmoderatorin Jessica Wahls. Das Redaktions- und Programmteam bei ENERGY Rhein-Main wird bis zum Jahreswechsel, mit sechs neuen Mitarbeitern wieder komplettiert. Über die weitere Entwicklung dieser Programm-Optimierungen und das neue Programm-Team von ENERGY Rhein-Main werden wir demnächst informieren.

“Im Zuge einer Programmreform war es leider notwendig hier auch personelle Veränderungen umzusetzen. Damit sichern wir aber die Arbeitsplätze am Standort und bereiten das Unternehmen auf eine gute zukünftige Entwicklung und einen weiteren Ausbau vor,” betont ENERGY Rhein-Main Geschäftsführer Michael Hambrock die Entscheidung.

ENERGY Rhein-Main war im September 2010 in Frankfurt gestartet. Am Standort Frankfurt beschäftigt das Unternehmen 20 festangestellte Mitarbeiter.

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen