10 Jahre Nordwestradio: Hörertag am 1. November

Veröffentlicht am 31. Okt. 2011 von unter Pressemeldungen

Vor zehn Jahren war es ein Wagnis: Erstmals in der ARD brachten am 1. November 2001 zwei Rundfunkanstalten – NDR und Radio Bremen – eine gemeinsame Welle auf die Antenne: das Nordwestradio. Dr. Arno Beyer, Stellvertretender NDR Intendant und Direktor des Landesfunkhauses Niedersachsen: “Heute ist das Nordwestradio kein Wagnis mehr, sondern ein kleines, aber feines Hörfunkprogramm für alle Interessierten im nordwestlichen Niedersachsen und in Bremen.”

Anlässlich des Jubiläums gibt das Nordwestradio seinem Publikum das Wort: Am Dienstag, 1. November, ist Hörertag. Unter anderem stellen sich die Programmverantwortlichen um 9.05 Uhr in der Sendung “Gesprächszeit” eine Stunde lang den Fragen und der Kritik der Hörerinnen und Hörer. Im Studio sind Dr. Arno Beyer und Jan Weyrauch, Programmdirektor von Radio Bremen. Das Studiotelefon ist zu erreichen unter der Nummer 0421/246624.

Nordwestradio – der Name ist bis heute Programm. Denn auch das Format war vor zehn Jahren neu: ein modernes Magazinprogramm mit kulturellem Schwerpunkt, das regionale Berichterstattung in den Vordergrund stellt, ohne dass Informationen von nationalem oder internationalem Rang vernachlässigt werden. Wer das Nordwestradio hört, soll alles Wichtige aus der Nordwestregion, aus Deutschland und der Welt erfahren, das Ganze verbunden mit einer einzigartigen Musikmischung aus Jazz, Pop und Weltmusik.

Heute blickt das Nordwestradio auf zehn erfolgreiche Jahre zurück: Das Programm hat in Bremen und im nordwestlichen Niedersachsen eine treue Stammhörerschaft gefunden. Im Nordwestradio finden die wichtigen Themen der Region statt: der Ausbau des Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven, der Schuldenhaushalt oder der Neubau der Kunsthalle in Bremen, der Streit um Windparks, Einkaufszentren und Biogasanlagen. Hier sind politische Entscheider aus Bremen und Niedersachsen sowie deren Kritiker zu hören, aber auch Künstler, Wissenschaftler oder Vertreter von Bürgerinitiativen.

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen