Silke Super moderiert ab Oktober bei Radioeins vom rbb

Veröffentlicht am 30. Aug. 2011 von unter Pressemeldungen

Profilierte Stimme auf neuer Frequenz: Moderatorin und Musikkennerin Silke Super kommt zu Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Dort führt sie ab Oktober durch die Vormittagssendung von 10.00 bis 13.00 Uhr. Das Publikum kennt Silke Super durch tägliche Radiosendungen aus Berlin sowie als Moderatorin von “Berlin Live” und des “Festival-Sommers” bei zdf.kultur.

Radioeins-Programmchef Robert Skuppin: “Ich freue mich auf eine starke neue Persönlichkeit innerhalb der Moderatorenriege von Radioeins. Silke Super wird mit ihrem Stil und ihrer Musikkompetenz Radioeins in Zukunft entscheidend mitprägen!”

Silke Super präsentiert den umgebauten Radioeins-Vormittag abwechselnd mit Anja Goerz.

Kurzbiografie

Silke Super stammt aus Münster und startete Mitte der 80er Jahre ihre Musikkarriere als Sängerin und Tänzerin verschiedener Bands (darunter “If Idaho Falls”, “Beat in Time”). Bald betreute sie für Musik-Labels prominente Künstler wie Nina Hagen, Yello und Doro Pesch. 1997 stieg sie zur Musikchefin für “MTV Central” (D, A, CH) auf und ging zwei Jahre später als Musikchefin zum Musikfernsehen VIVA. Insbesondere oblag ihr die Entscheidung über die Rotationen der Clips. Ab 2001 arbeitete sie freiberuflich als Musikvideo-Consultant vor allem für “Warner Music” und “Universal Music”. Sie betreute u. a. das Grammy-nominierte Video “Madame Hollywood” von Felix da Housecat und entwickelte das Konzept für den Echo-Auftritt von The Darkness im Jahr 2004.

Ende 2004 zog Silke Super nach Berlin. Im Team um Regisseur und Echo-Preisträger Marcus Sternberg produzierte sie Musikvideos z. B. für Nena, Yvonne Catterfeld oder die Band Sugarplum Fairies. Seit dem Start von MotorFM im Februar 2005 zählte sie zu den festen Moderatorengrößen des Programms und übernahm auch die Redaktion für ihre Sendungen.

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen