Landesweite DABplus-Übertragungskapazitäten in Rheinland-Pfalz ausgeschrieben

Veröffentlicht am 21. Jun. 2011 von unter Pressemeldungen

Die Versammlung der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) hat in ihrer Sitzung am 20. Juni 2011 die Ausschreibung von landesweiten DAB plus-Übertragungskapazitäten beschlossen.

Nachdem die bundesweiten DAB plus-Kapazitäten erfolgreich zugeordnet wurden und die Veranstalter im Spätsommer 2011 ihren Betrieb aufnehmen werden, soll der digitale Hörfunk auch auf Landesebene vorangebracht werden.

Für den zur Verfügung stehenden DAB-Block im VHF-Bereich mit einer Gesamtdatenrate von 864 CU konnten – allem voran wegen der hohen Verbreitungskosten – nicht genug Interessenten gewonnen werden. Aus diesen Gründen hat man sich in Rheinland-Pfalz auf eine Kooperation mit dem SWR verständigt. Die Vereinbarung sieht vor, dass der SWR bis zu 25 % (216 CU) seiner Kapazität für die Zuordnung an private Rundfunkveranstalter bereitstellt. Dadurch können die Verbreitungskosten auf jährlich 60.000 € pro Programm oder Programmäquivalent gesenkt werden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen reichen die Frequenzen aus, um die bisher aufgetretenen Interessenten in der Zuordnungsentscheidung berücksichtigen zu können.

Die Ausschreibung wird im Staatsanzeiger veröffentlicht und ist auf der Website der LMK abrufbar.

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen