Radio Bremen-Programme weiterhin führend

Veröffentlicht am 09. Mrz. 2011 von unter Pressemeldungen

Radio Bremen 2Die Hörfunkprogramme Radio Bremens konnten ihre starke Position im Land Bremen behaupten: Laut der heute veröffentlichten Media-Analyse 2011 Radio I hören täglich 300.000 Bremerinnen und Bremer eines der Hörfunkprogramme der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalt.

Dabei liegt Bremen Eins mit einer Tagesreichweite von 26,5 Prozent (Montag bis Freitag) knapp vor Bremen Vier mit 25,4 Prozent. Mit diesem Ergebnis haben die beiden populären Programme einen deutlichen Abstand vor allen anderen in Bremen und Bremerhaven empfangbaren Radioprogrammen.

„Unsere Hörfunkprogramme sind fest in Bremen und Bremerhaven verankert – dies belegen die aktuellen Zahlen der Media Analyse aufs Neue. Darüber freue ich mich einmal mehr“, so Radio Bremen-Programmdirektor Dirk Hansen. „Dafür gehört sich ein ganz herzliches Dankeschön an die Hörerinnen und Hörer. Sie haben uns mit einer absoluten Mehrheit zu ihrem Lieblingssender gewählt. Für unser engagiertes Team bedeutet das einen starken Motivationsschub, auch weiterhin mit Qualität zu punkten.“

Das Nordwestradio kann 228.000 Hörer bundesweit vorweisen, so der Wert für den weitesten Hörerkreis, der angibt, wie viele Hörerinnen und Hörer ein Programm innerhalb von 14 Tagen eingeschaltet haben. Das gemeinsame Programm von NDR und Radio Bremen erreicht im Land Bremen eine Tagesreichweite von 1,9 Prozent.

Das Funkhaus Europa, das in Nordrhein-Westfalen, Berlin und Bremen zu hören ist, schalten bundesweit 105.000 Hörerinnen und Hörer werktäglich ein.

Die Media-Analyse wird von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. zweimal jährlich in Auftrag gegeben. Sechs Marktforschungsinstitute befragten in zwei Wellen (03.01. bis 18.04.2010 und 05.09. bis 19.12.2010) Personen über 10 Jahre und führten insgesamt 65.100 repräsentative Telefon-Interviews durch. Dabei wurde durch Vorlesen von Sendernamen und Slogans nach 360 in Deutschland verbreiteten Radioprogrammen gefragt. Im Land Bremen waren es 1.515 Befragungen, im Land Bremen plus Ausstrahlungsgebiet von Radio Bremen wurden 3.231 Personen interviewt. Die Media-Analyse dient als Grundlage für die Programm- und Werbeplanung.

Die Ergebnisse der nächsten Media-Analyse, der ma 2011 Radio II, werden voraussichtlich am 12. Juli 2011 bekannt gegeben.

Tags: ,

 

Kommentar hinterlassen