Nun endlich doch: Radio Hitwelle wird ROCK ANTENNE

Veröffentlicht am 15. Jan. 2011 von unter Deutschland

Seit weit über ein Jahr suchte der bayerische Lokalsender Hitwelle mit den Standorten Erding, Freising und Ebersberg nach neuen potentiellen Gesellschaftern. Eigentlich hatte sich die ROCK ANTENNE schnell als der ideale Partner herauskristallisiert. Doch die Verhandlungen zogen sich noch Monate lang hin, obwohl die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) im März 2010 längst grünes Licht gegeben hatte. Der Verband Bayerischer Lokalrundfunk (VBL) sprach von einem “Tabubruch im bayerischen Medienrecht”, dass sich ein landesweit operierender Privatsender sich an einem Lokalradio beteiligen dürfe und es folgten “Schlammschlacht-ähnliche Aktionen” gegen den Hitwelle-Geschäftsführer Christian Brenner. Denn viele Lokalsender hatten Angst, dass das Modell eine Vorbild-Funktion haben könnte (vgl. Interview: Warum aus Hitwelle bald Rock Antenne wird). Im Sommer 2010 drohten die Verhandlungen zwischen der Hitwelle und ROCK ANTENNE sogar zu scheitern, weil u.a. zuvor zugesagte Kaufsummen wieder in Frage gestellt wurden.

Nun kann eines der aufwändigsten Verfahren bei der BLM aber endlich zu den Akten gelegt werden, denn jetzt hat auch das Bundeskartellamt die Beteiligung und die Programmübernahme von ROCK ANTENNE an Radio Hitwelle genehmigt. Daraus ergibt sich folgende neue Gesellschafterstruktur der Radio Hitwelle Programmanbieter GmbH & Co. KG:

  • 69,9 % Lokalradio Ost Beteiligungsgesellschaft mbH
    • 71,5 % ROCK ANTENNE GmbH & Co.KG
    • 28,5 % Satelli-LINE Infodienste GmbH
  • 25,1 % FS Domberg GmbH & Co. KG
  • 5,0% AlbrechtShareholding&ConsultingGmbH
 Programmdirektor Guy Fränkel

ROCK ANTENNE-Chef Guy Fränkel

Zusätzlicher Geschäftsführer der Radio Hitwelle Programmanbieter GmbH & Co. KG wird ROCK ANTENNE-Programmchef Guy Fränkel. Die Programmmitarbeiter von Radio Hitwelle werden von ROCK ANTENNE übernommen. Die Mediaberater bleiben bei Radio Hitwelle. Die Geschäftsführung der ROCK ANTENNE GmbH & Co. KG bleibt unverändert bei Karlheinz Hörhammer und Valerie Weber.

Der Programmstart von ROCK ANTENNE auf den Frequenzen in Erding, Freising und Ebersberg ist am Freitag, 21. Januar 2011, um 14.00 Uhr. Das Sendeschema entspricht dem Programm und Musikformat AOR des Digitalradios ROCK ANTENNE. Zusätzlich sendet ROCK ANTENNE auf den Frequenzen in Erding, Freising und Ebersberg montags bis freitags von 6.00 bis 19.00 Uhr lokale Serviceblöcke zur halben Stunde sowie ein werktägliches Lokalfenster mit den Informationen aus dem jeweiligen Landkreis in der Zeit von 15.00 bis 19.00 Uhr. Weitere Lokalelemente sind in Planung.

„Das ist die analoge Perspektive, die wir von ROCK ANTENNE uns bis zum Durchbruch des Digitalradios lange gewünscht haben. Wir freuen uns sehr darauf, ein komplett neues Lokalradiokonzept in Bayern umsetzen zu können“, so ROCK ANTENNE-Programmchef und Geschäftsführer von Radio Hitwelle Guy Fränkel.

ROCK ANTENNE in Erding, Freising und Ebersberg wird durch die lokalen Mediaberater von Radio Hitwelle vermarktet und ist auch über das BAYERN FUNKPAKET buchbar. Für die lokalen Werbekunden bleiben die bisherigen Ansprechpartner erhalten. Ebenfalls bleiben die lokalen Belegungsmöglichkeiten unverändert.

Das Hitwelle Sendegebiet

Das Hitwelle Sendegebiet

Auf der Homepage der Hitwelle werden weitere Einzelheiten zum neuen Programmformat bekannt gegeben:

Neues Programmformat bei Radio Hitwelle ab 21. Januar 2011

Liebe Hörerinnen und Hörer der Hitwelle,

wir von Radio Hitwelle freuen uns, Sie heute über eine spannende Entwicklung zu informieren, die bereits in wenigen Tagen viel Neues für unser Lokalradio bringt, aber auch viel Bewährtes so belässt, wie es ist.

Christian Brenner (Hitwelle)

Christian Brenner (Hitwelle)

Seit unserem Sendestart 1999 – damals noch als Kabelradio nur in der Region Erding – haben wir immer wieder Neuland betreten. Allein die Tatsache, dass es uns gelungen ist, zehn Jahre nach längst abgeschlossener Festlegung der Lokalradio-Gebiete ein neues Lokalradio für zunächst Erding, später Freising und dann Ebersberg zu starten, überraschte die gesamte Medienbranche. Im Jahr 2007 war Radio Hitwelle der erste private Radiosender, der einen UKW – Sender nicht mehr von der Telekom betreiben ließ, sondern selbst auf dem Wasserturm in Moosinning (Landkreis Erding) einen Sender aufbaute und damit das Monopol der Telekom im Bereich UKW beendete.

Auch im Jahr 2011 hat Radio Hitwelle den Mut, neue Wege zu gehen. In den vergangenen Monaten haben wir in unserer Musikauswahl, z. B. mit dem Rock-Klassiker der Stunde, bereits mehr auf die Sparte „Rock” gesetzt. Für die Idee, sich mit einer anderen Musikfarbe von den vielen aus München einstrahlenden Sendern abzugrenzen, bekamen wir viel positives Feedback. Umfragen haben ergeben, dass weit mehr als zwei Drittel der Bevölkerung in unserem Sendegebiet Rockmusik gerne hören!

Wir haben uns deshalb entschlossen, ab dem 21. Januar ausschließlich Rockmusik zu spielen. Viele Titel kennen Sie heute schon aus unserem Programm, viele kommen dazu.

„100 % Rock Nonstop” – das ist unser neuer Slogan.

Nach den Prognosen der Marktforschung werden wir durch dieses neue Musikformat deutlich mehr Hörer erreichen können als mit der derzeitigen Pop-/Rock-Mischung.

Für das bayernweit einmalige Projekt eines Rockmusik-Lokalradiosenders haben wir einen Partner gefunden, auf den wir sehr stolz sind: ROCK ANTENNE, ein Tochterunternehmen von Antenne Bayern. In den vergangenen Jahren hat ROCK ANTENNE regelmäßig Spitzenwerte in den Einschaltquoten erreicht. Und genau hier können wir enorm von der Zusammenarbeit profitieren:

Erfolgreiche Sendungen wie die „Frühschicht mit Barny Barnsteiner” wird es künftig auch bei uns geben, natürlich weiterhin stündlich mit lokalen News und Service für unsere Region, recherchiert wie bisher von Chefredakteurin Martina Beils mit ihrem Redaktionsteam. Der Hitwelle Erfolgs-Moderator Alex Wangler wird auch künftig für Sie am Nachmittag von 15-19 Uhr moderieren.

Und natürlich bleiben auch alle Ansprechpartner in der Mediaberatung rund um das Team von Susanne Birzer unter den bekannten Nummern vor Ort für Sie erreichbar – bei Ihrem neuen Lokalradio „ROCK ANTENNE Erding/Freising/Ebersberg”.

Durch ROCK ANTENNE haben wir künftig rund um die Uhr die hohe Programmqualität eines bayernweiten Anbieters On Air und bleiben durch die Redaktionen vor Ort weiterhin Ihr Lokalradio.

Wir von der Hitwelle sind glücklich, damit einen neuen Meilenstein in unserer Firmenentwicklung zu setzen. So können wir bei der am 24. Januar beginnenden Hörerumfrage „Funkanalyse Bayern” von Infratest von Anfang an mit unserem neuen Programm dabei sein und Ihnen zeitnah aktuelle Zahlen und Analysen liefern.

Wir freuen uns nun – gemeinsam mit Ihnen – auf die neue Ära unseres Lokalsenders. Für Fragen stehen wir unter den bekannten Telefonnummern und Mailadressen für Sie zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Brenner
Geschäftsführer & Gründer

Susanne Birzer
Verkaufsleitung

Links
Christian Brenner: Hitwelle Erding auf Expansionskurs
Hitwelle Erding Freising/Ebersberg sucht Beteiligungspartner
Hitwelle übernimmt Programm von Rock Antenne
VBL: “Tabubruch im bayerischen Medienrecht”
Interview: Warum aus Hitwelle bald Rock Antenne wird
Bayern: Scheitert die Übernahme von Hitwelle?


Tags: , , , , , , ,

 

Kommentar hinterlassen