Jochen Trus – Gewinner des ersten Deutschen Radiopreises in der Kategorie “Beste Moderation”

Veröffentlicht am 17. Sep. 2010 von unter Pressemeldungen

Deutscher Radiopreis: Jochen Trus ist bester Moderator 2010

Deutscher Radiopreis 2010: Jochen Trus gewinnt in der Kategorie Beste Moderation

Trus räumt ab! Erst vor kurzem haben er und sein Team den 2. Platz unter den Berliner Radiosendern in der MA 2010 errungen – heute gewinnt Jochen Trus den Deutschen Radiopreis in der wichtigen Kategorie “Beste Moderation” bundesweit.
Dieser Preis in der Königsdisziplin des Radios bestätigt in großartiger Weise das Konzept des Berliner Radiomachers, das er seit Sendestart verfolgt: Hier wird Wert auf Inhalt, Content und Hörer nahe Moderation gelegt. Trus gestaltet eine informative, sympathische und unterhaltsame Morgensendung mit viel Service und Aktionen, die seine Hörer eng an den Sender binden. In der Begründung der Jury für seine heutige Auszeichnung heißt es:
“Moderatoren gibt es viele im Radio. Bei den Hunderten von Programmen sind es zusammen mehrere Tausend. Moderatoren machen Radio erlebbar. Moderatoren geben einem Radiosender im wahrsten Sinne des Wortes ein Gesicht. Herausragende Moderatoren sind einzigartig und gestalten und prägen die Radiokultur. Unser Preisträger (Jochen Trus) prägt die Radiolandschaft seit Jahren. Und das nicht nur mit dem Volumen seiner Stimme. Mit seiner eingereichten Sendung zeigt er sich als Vorbild an Professionalität, Kompetenz und Authentizität. Er ist kein Clown und kein Lehrmeister. Er steht nicht für das Schillernde und Provozierende. Er steht für klare Standpunkte, für Interesse an seinen Hörern und für Verbindlichkeit gegenüber seinen Hörern. Er steht für großes Entertainment ebenso wie für seriöse Informationen. Er ist eine wirkliche und umfassende Radio-Persönlichkeit.”
“Jochen Trus am Morgen” und 105´5 Spreeradio – neben 104.6 RTL der zweite Berliner Tochtersender von RTL Radio Deutschland – sind ein Begriff in der Hauptstadt. Sein Expertenteam mit Heinz Horrmann für Restaurants, Hans-Ulrich Pöni-Pönack für Filme, Dr. Rainer Moritz für Bücher und Martin Eisenlauer für die neueste Technik hat inzwischen Kultstatus. Trus und seine Co-Moderatoren beziehen ihre Hörer täglich mit großen Aktionen und Gesprächen persönlich und unmittelbar in ihre Sendung ein.
Jochen Trus ist gleichzeitig Morgenmoderator und Programmdirektor von 105’5 Spreeradio. Er wird in seiner Morgensendung “Jochen Trus am Morgen” von Conny Hapke, der einzigen Frau in der Runde, und Nicolas Kreutter alias der Schweizer, der als Juniorchef immer auf der Jagd nach neuen Geschichten ist, unterstützt. Zusammen liefern die drei die richtige Mischung aus den besten Songs aller Zeiten, Information und guter Unterhaltung.
Nach der Preisverleihung des ersten Deutschen Radiopreises ist Trus überglücklich: “Danke an mein großartiges Team für die Unterstützung. Darüber hinaus danke ich allen ganz herzlich, die den ersten Deutschen Radiopreis ins Leben gerufen haben und der Jury des Adolf-Grimme-Instituts. Sie hat einen exzellenten Geschmack bewiesen”, schmunzelt er.
Der Deutsche Radiopreis wird von den Hörfunkprogrammen der ARD, Deutschlandradio und den Privatradios in Deutschland in Kooperation mit der Freien und Hansestadt Hamburg gestiftet und fand heute zum ersten Mal statt. Die Federführung liegt beim NDR. Die unabhängige Jury für den Deutschen Radiopreis stellt das Adolf-Grimme-Institut. Im Beirat des Radiopreises sind auch die Radiozentrale – die gemeinsame Plattform privater und öffentlich-rechtlicher Sender zur Stärkung des Hörfunks – sowie die großen Radiovermarkter vertreten.

Tags: ,

 

Kommentar hinterlassen