Lokalradios gewinnen mehr als 100.000 Hörer hinzu

Veröffentlicht am 13. Jul. 2010 von unter Pressemeldungen

BLMDie im Bayern Funkpaket zusammengeschlossenen Lokalradios haben nach der heute veröffentlichten Media Analyse 2010 Radio II im Vergleich zur MA 2010 Radio I vom März dieses Jahres 103.000 Hörer pro Stunde hinzugewonnen und erreichen damit 864.000 Hörer pro Stunde (Montag bis Samstag).

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen liegen Antenne Bayern mit 851.000 Hörern pro Stunde und das Bayern Funkpaket mit 538.000 Hörern weiterhin vor den Programmen des Bayerischen Rundfunks. Bayern 3 kommt auf 519.000 Hörer und Bayern 1 auf 222.000 Hörer pro Stunde. Von den weiteren privaten Anbietern erreicht Rock Antenne jetzt 51.000 Hörer, Radio Galaxy 41.000 Hörer pro Stunde. Von den Münchner Lokalradios verteidigt Radio Gong 96,3 mit 56.000 Hörern pro Stunde seine Spitzenposition vor Radio Energy 93,3 und Radio Charivari 95,5 mit jeweils 33.000 Hörern in der Altersgruppe 14- bis 49 Jahre. Radio Arabella kommt auf 22.000 Hörer pro Stunde.

Bezogen auf die gesamte Hörerschaft pro Stunde (Montag bis Samstag, deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren) liegt Bayern 1 mit 1.269.000 Hörern vor Antenne Bayern mit 1.139.000 Hörern und dem Bayern-Funkpaket mit 864.000 Hörern. Das Jugendprogramm Radio Galaxy erzielt eine Stundenreichweite von 53.000 Hörern. Die Rock Antenne erreicht insgesamt 80.000 Hörer pro Stunde. Das private Spar¬tenprogramm Klassik Radio kommt bundesweit auf 206.000 Hörer. Von den Münchner Lokalradios liegt Radio Gong 96,3 mit 68.000 Hörern pro Stunde vor Radio Arabella mit 58.000 Hörern, Radio Charivari 95,5 mit 50.000 Hörern und Radio Energy mit 37.000 Hörern pro Stunde.

Die Reichweite für Radiohören gesamt an einem durchschnittlichen Werktag (Montag bis Freitag) ist in Bayern von 84,0 auf 83,5 Prozent geringfügig zurückgegangen, liegt aber dennoch deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 78,9 Prozent. Die höchste Tagesreichweite von allen Programmen in Bayern erreicht Antenne Bayern mit 3,44 Mio. Hörern (31%), gefolgt von Bayern 1 mit 3,042 Mio. Hörern (27,4%) und dem Bayern Funkpaket mit 2,673 Mio. Hörern (24,1%).

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen