Energy bleibt auch 2017 das Nummer-1-Privatradio in der Schweiz

Veröffentlicht am 22. Jan. 2018 von unter Pressemeldungen

Die Energy Gruppe freut sich über die starken Hörerzahlen im 2. Halbjahr 2017: Energy Zürich bleibt das Nummer-1-Privatradio der Schweiz, Energy Bern behauptet sich mit neuen Rekordzahlen als stärkstes Berner Privatradio und Energy Basel bleibt der Basler Lieblingssender in der werberelevanten Zielgruppe. Und dank einer neu aufgebauten Digitalredaktion mit dem Schwerpunkt Social Content hat Energy sich im vergangenen Jahr nun auch zu einer der führenden Schweizer Medienmarke im Social Web entwickelt.

Das Jahr 2017 stand für Energy voll im Zeichen des Erfolgs. Energy Zürich schafft es gemäss den heute von der Mediapulse publizierten Hörerzahlen des zweiten Halbjahres 2017, mit täglich 273’000 Hörern zum fünften Mal in Folge auf die Pole Position als hörerstärkstes Privatradio der Schweiz. Bei der jungen Zielgruppe erreicht Energy Zürich sogar mindestens 66 Prozent mehr Hörer als der Mitbewerber Radio 24. Energy Bern behauptet sich mit 131’000 täglichen Hörern, so vielen wie noch nie in der Geschichte des Senders, an der Spitze der Berner Privatradios und kann damit den Vorsprung auf Radio Bern1 gegenüber der Vorjahresperiode mehr als verdoppeln. Und Energy Basel verzeichnet 98’000 Hörer pro Tag, bleibt der Leader bei der werberelevanten Zielgruppe der 15- bis 49-Jährigen und erreicht in der jungen Zielgruppe mehr Hörer als die Basler Mitbewerber zusammen. Insgesamt hören über eine halbe Million Menschen (Bruttoreichweite) täglich die Energy Sender in Basel, Bern und Zürich.

Mit Energy Hits lancierte Energy im zweiten Halbjahr 2017 ausserdem einen weiteren DAB+-Sender, der sich mit aktuellen Hits an junge Hörer wendet. Damit baut die Energy Gruppe nicht nur ihre Multichannel-Strategie aus, sondern erweitert damit zugleich ihr breit aufgestelltes DAB+-Portfolio, welches mit insgesamt fünf DAB+-Sendern (Luna Pop, Classix, Vintage, Rockit und Energy Hits) nun noch mehr Hörbedürfnisse und Zielgruppen bedient.

Das Portfolio der Energy Gruppe wurde auch online erweitert: Mit der Lancierung der neuen Website energy.chwurden der Radio-Player und die Radio-App für alle digitalen Kanäle komplett überarbeitet. Das dynamische Musik- und Entertainment-Portal liefert mit über 50 Webchannels wie Energy Charts, Energy Work Out oder Energy 80s die passende Musik für jede Stimmung.

Im vergangenen Jahr hat die Energy Gruppe ausserdem die Digitalredaktion weiter ausgebaut, die sich voll auf Social Content konzentriert. Die Anzahl der Social-Media-Interaktionen wurde seit Januar 2017 verfünffacht und im Oktober knackte Energy die Marke von monatlich 1 Millionen Shares, Likes und Kommentaren. Pro Monat erzielen die Social-Media-Kanäle der Energy Gruppe mit mehr als einer halben Million Fans über 113 Millionen Kontakte. Insbesondere die zahlreichen Videoinhalte – darunter Eigenproduktionen mit Energy Moderatoren wie Fabienne Wernly, Michel Schelker und Simon Moser – begeistern die Energy Community täglich. Damit hat sich Energy neben den äusserst erfolgreichen Aktivitäten in den Bereichen Radio und Events auch zu einem digitalen Love Brand und einer der führenden Schweizer Medienmarken im Social Web entwickelt. Dieses trimediale Angebot bewährt sich auch auf dem Werbemarkt: 2017 konnten zahlreiche crossmediale Promotionen sowie Digital-only-Umsetzungen realisiert werden, darunter mehr als 50 Branded Videos auf den Social-Media-Kanälen von Energy.

 

Quelle: Pressemitteilung ENERGY Schweiz

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen