R.SH-Jahresempfang 2018

Veröffentlicht am 18. Jan. 2018 von unter Fotos

R.SH-Jahresempfang 2018: 500 Gäste blicken in die Zukunft und feiern `BACKSTAGE ́

R.SH-Jahresempfang 2018: Rainer Poelmann (Geschäftsführer REGIOCAST) Dirk van Loh (Geschäftsführer REGIOCAST ), Carsten Kock (R.SH-Chefkorrespondent)

Rainer Poelmann (Geschäftsführer REGIOCAST) Dirk van Loh (Geschäftsführer REGIOCAST ), Carsten Kock (R.SH-Chefkorrespondent)
Daniel Günther (Ministerpräsident Schleswig- Holstein)

Unter dem Motto `BACKSTAGE ́ hat am 15. Januar der traditionelle R.SH-Jahresempfang im RADIOZENTRUM Kiel stattgefunden. Die rund 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, darunter Ministerpräsident Daniel Günther und Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, verlebten einen unterhaltsamen Nachmittag, blickten im Rahmen der Veranstaltung hinter die Radio-Kulissen und schauten auf die Herausforderungen, die es – auch `backstage ́ – in den nächsten Jahren zu meistern gilt.

Ministerpräsident von Schleswig-Holstein Daniel Günther beim R.SH-Jahresempfang 2018

Ministerpräsident von Schleswig-Holstein Daniel Günther

„Die wirklich gute Arbeit `backstage ́, also hinter den Kulissen, hat im vergangenen Jahr dafür gesorgt, dass R.SH auch vor den Kulissen überaus erfolgreich war“, mit diesen Worten eröffnete REGIOCAST Geschäftsführer Dirk van Loh den Jahresempfang. R.SH ist laut aktueller Media Analyse mit 28 % Marktanteil erneut klarer Marktführer in Schleswig-Holstein und sogar bundesweit das Privatradio mit dem höchsten Marktanteil im Bundesland.

Nicht nur die Hörer, auch die Kunden schätzten diese Leistung. „Trotz aller neuen Digitalangebote wird Radio weiterhin von den Menschen regelmäßig und intensiv genutzt“, so Dirk van Loh. R.SH bilde zusammen mit den anderen Radiostationen den REGIOCAST-Verbund, „… der sich zu einem auch digital denkenden und digital agierenden Unternehmen entwickelt hat. Über 100 Millionen Mal wurden im vergangenen Jahr Digitalangebote des REGIOCAST-Verbundes gehört, davon 12 Millionen Mal Angebote von R.SH.“

Sebastian Voigt (Programmdirektor Digital REGIOCAST) René Ritter (Product Management Digital Sales REGIOCAST ), Benjamin Römer(Vertriebsleiter RADIO BOB!), Dirk Meinhard (Vertriebsleiter Mir.) Marketing im Radio), Frank Plähn (Leiter Product Management REGIOCAST)

Sebastian Voigt (Programmdirektor Digital REGIOCAST)
René Ritter (Product Management Digital Sales REGIOCAST ),
Benjamin Römer(Vertriebsleiter RADIO BOB!),
Dirk Meinhard (Vertriebsleiter Mir.) Marketing im Radio),
Frank Plähn (Leiter Product Management REGIOCAST)

Politisch und gesellschaftlich sei im Rahmen der Digitalisierung entscheidend, dass mit Daten verantwortungsbewusst umgegangen werde. „Journalismus ohne Daten geht nicht mehr. Daten dürfen jedoch nicht von einigen wenigen Unternehmen „abgeschöpft“ und firmenpolitisch egoistisch, kommerziell und intransparent genutzt werden. Sie müssen allen zugänglich sein. Und Journalismus muss finanzierbar sein – nicht nur für die öffentlich-rechtlichen Anbieter“, betonte van Loh. Warum solle es zukünftig nicht möglich sein, die öffentlich-rechtlichen Gebühren auch als eine Art „Demokratiefond“ zu verstehen, aus dem Qualitätsjournalismus aus öffentlich-rechtlicher und privater Hand finanziert werde, fragte der Geschäftsführer.

Jan-Henrik Schmelter (Geschäftsführer RADIO BOB!) Dr. Christian Wolff (Brock Müller Ziegenbein), Lars Gerdau (Geschäftsführer LandesWelle Thüringen) Alexander Sempf (Geschäftsführer Verkauf RMS)

Jan-Henrik Schmelter (Geschäftsführer RADIO BOB!) Dr. Christian Wolff (Brock Müller Ziegenbein), Lars Gerdau (Geschäftsführer LandesWelle Thüringen) Alexander Sempf (Geschäftsführer Verkauf RMS)

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident, Daniel Günther, lobte in seiner Rede das hohe Niveau, auf dem Hörerinnen und Hörer von R.SH informiert und gut unterhalten werden. „Gerade heute, in politisch bewegten Zeiten, brauchen wir eine ausgewogene, kritische Berichterstattung. Ihr Angebot trägt ganz erheblich zur medialen Vielfalt in Schleswig-Holstein bei.“ In diesem Zusammenhang gratulierte er R.SH- Chefkorrespondent Carsten Kock zur Auszeichnung mit dem Deutschen Radiopreis 2017: „In seiner Sendung `Politik am Sonntag ́ wirft er einen Blick hinter die Kulissen und das immer kritisch, immer fair. Das wusste auch die Jury des Grimme-Instituts zu würdigen.“

Hans-Jakob Tiessen (Präsident Landessportverband SH) Samiah El Samadoni (Bürgerbeauftragte Land SH)

Hans-Jakob Tiessen (Präsident Landessportverband SH) Samiah El Samadoni (Bürgerbeauftragte Land SH)

Bezüglich der Verbreitungswege von Programmen im Zeitalter der Digitalisierung stellte er fest: „Ich denke, dass neben den privaten Anbietern auch ein unabhängiger öffentlich-rechtlicher Rundfunk moderne Wege zum Bürger finden darf. Ich bin persönlich dafür, dass neue Freiheiten für den beitragsfinanzierten Rundfunk aber auch mit neuen Pflichten einhergehen.“ Über einen budgetierten Rundfunkbeitrag solle diskutiert werden, da für die Bürger irgendwann auch die Beitrags-Schmerzgrenze erreicht sei.

Dr. Bernd Buchholz(Wirtschaftsminister SH), Henriette Rieck (Stabsstelle Dachmarke SH), Peter Höver (Regierungssprecher Staatskanzlei Land SH)

Dr. Bernd Buchholz(Wirtschaftsminister SH), Henriette Rieck (Stabsstelle Dachmarke SH), Peter Höver (Regierungssprecher Staatskanzlei Land SH)

Abschließend lobte Ministerpräsident Günther das soziale Engagement von R.SH. „Ich bin dankbar, dass die R.SH hilft helfen-Stiftung Jahr für Jahr so wichtige Projekte wie u.a. in diesem Jahr die Kinderherzklinik unterstützt.“ Und weiter: „Ich freue mich über jeden Cent, den die Bürgerinnen und Bürger des Landes bis heute dafür gespendet haben. Dieser Wille zur Hilfsbereitschaft zeichnet uns Schleswig-Holsteiner aus. Hier in Schleswig-Holstein stehen wir füreinander ein. Wir passen aufeinander auf.“

Carsten Kock (R.SH-Chefkorrespondent) Daniel Günther (Ministerpräsident Schleswig- Holstein) Dirk van Loh (Geschäftsführer REGIOCAST )

Carsten Kock (R.SH-Chefkorrespondent) Daniel Günther (Ministerpräsident Schleswig- Holstein)
Dirk van Loh (Geschäftsführer REGIOCAST)

Spendenkonto:
R.SH hilft helfen-Stiftung Volksbank Lübeck eG
Konto-Nr.: 50577719
BLZ: 230 90142
IBAN: DE 73 2309 0142 0050 5777 19 BIC: GENODEF1HLU

Weitere Informationen zur „R.SH hilft helfen-Stiftung“ unter: rsh-hilft-helfen.de

RSH Jahresempfang 2018

RSH Jahresempfang 2018

Alle Bilder: ©Regiocast

Tags: ,

 

Kommentar hinterlassen