So klingt die ARD-Hitnacht

Veröffentlicht am 18. Jan. 2018 von unter Jingles

ARD-Hitnacht Wie muss ein Jingle-Paket klingen, das von der Ostsee bis zum Bodensee auf 10 Radiostationen gespielt wird? “Eine spannende Aufgabe!” meint Thomas Foster von der Salzburger Jingleschmiede Foster Kent. In einem kurzen behind-the-scene Movie, gibt er Auskunft über die Herangehensweise bei dieser Jingle Produktion, die seit 16. Januar in der ARD-Hitnacht on air ist.

Seit der Nacht von Dienstag, 16. Januar, auf Mittwoch, 17. Januar 2018, übernimmt der NDR Hörfunk die Nachtversorgung für die Melodie- und Landeswellen der ARD. Bis in die frühen Morgenstunden gibt es einen harmonischen und melodiösen Mix der besten Musik der vergangenen fünf Jahrzehnte. Große Hits der 70er und 80er stehen im Mittelpunkt, dazu kommen schöne, aber seltener gespielte Songs mit Erinnerungspotential.

Die „ARD Hitnacht“ wird ab Mitternacht von den Hörfunkprogrammen hr4, rbb Antenne Brandenburg, SR 3 Saarlandwelle, SWR 4 Baden-Württemberg, SWR 4 Rheinland Pfalz und WDR 4 übernommen und ist somit auf 10 Stationen von der Ostsee bis zum Bodensee zu hören.

Links
fosterkent.com
facebook.com/fosterkent.music

Tags: , ,