FFH.de: Ab jetzt neu mit modernem Layout und frischem Look

Veröffentlicht am 06. Nov. 2017 von unter Pressemeldungen

HIT RADIO FFH mit neuem Web-AuftrittDie Artikel übersichtlich untereinander angeordnet, größere Fotos, einfach zu blätternde Nachrichten- und Playlist-Slider, Wetter-Warnungen schon auf der Startseite und zu jeder Wettervorhersage das passende Wolken-Foto von FFH-Wetterexperte Martin „Wetter“ Gudd. FFH.de im frischen Look und responsivem Layout – die Seite passt sich optimal auf mobile Displays an – dies sind nur einige der Änderungen: In den vergangenen sechs Monaten hat das HIT RADIO FFH-Digital-Team den Internetauftritt des hessischen Privatsenders komplett neu gestaltet und programmiert.

„FFH.de noch bedienerfreundlicher, moderner, frischer zu machen, war das Ziel“, so FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth. Die Artikel auf der Startseite sind jetzt im Themen-Stream untereinander angeordnet, wie von vielen anderen Portalen, etwa Facebook und Instagram, bekannt und gelernt. Schon auf der Startseite ist zu sehen, welcher Hit zuletzt lief und mit dem Playlist-Slider lässt sich problemlos zu anderen Uhrzeiten blättern. Außerdem ist es möglich, sich jeden Titel anzuhören. Neu sind die smarten Service-Kreise, die die Farbe und Position ändern: wenn es mehr Staus (FFH-Stauampel), weniger freie Plätze in Parkhäusern, Schulausfälle oder mehr Verspätungen am Frankfurter Flughafen gibt. Staucams von hessischen Autobahnen gibt es ab sofort als Videos auf dem Desktop. Ebenfalls neu sind die Moderatoren- und Team-Seiten mit vielen Fotos. Zusammengefasst auf einer Seite sind nun die Votings auf FFH.de, zum Beispiel die viel diskutierten „Ist es ok?“-Fragen aus der FFH-Morningshow. „Neu für unsere FFH-Reporter ist, dass sie von unterwegs Artikel veröffentlichen können. Möglich ist dies durch die Erweiterung des CMS TYPO3 auf den Workflow der Redaktion”, so Roger Hofmann, Leiter FFH-Digital, der mit Online-Redakteuren, Grafikern und Programmierern des Senders dem Online-Auftritt in Eigenregie den umfassendsten Relaunch seit 2011 unterzogen hat.

Mit 4,9 Millionen Visits und 63 Millionen Seitenaufrufen (Quelle IVW, September 2017) für Homepage und kostenlose App ist der FFH-Online-Auftritt einer der meistbesuchten im Bundesland. Hofmann: „Bei 76 Prozent mobiler Nutzung von FFH.de, inklusive App sogar 87 Prozent, haben wir ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, unseren Webauftritt für die vielen Hessen, die uns mit dem Smartphone besuchen, noch attraktiver zu machen. Fotos sind für die Retina-Displays der Mobilgeräte optimiert. Auch auf die heutigen großen Desktop-Monitore passt sich die Seite optimal an.“ Die Seite wurde am gestrigen Sonntag im laufenden Betrieb umgestellt.

Link
FFH.de im neuen Layout

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen