bigFM ist Innovationsführer bei Apps fürs Auto

Veröffentlicht am 17. Okt. 2017 von unter Pressemeldungen

bigFM baut sein digitales Angebot weiter aus: Als einer der ersten Radiosender weltweit bietet bigFM zusätzlich zu einer Android-Auto-App nun auch eine Apple-CarPlay-App für Infotainmentsysteme in Fahrzeugen an. „Dank der neuen Funktionen können Radiohörer die bigFM-App künftig beim Autofahren über ihr Autodisplay anzeigen und steuern“, sagt Kristian Kropp, der Geschäftsführer der RPR-Unternehmensgruppe, zu der bigFM gehört. Der Sender aus Stuttgart erschließt damit weitere digitale Endgeräte zum Ausspielen seiner Inhalte. Ab sofort gibt es zudem Apps auf allen Smart-TV und Set-Top-Boxen wie Amazon Fire TV und Apple TV und für alle gängigen Betriebssysteme wie Android, Tizen und WebOS. Damit setzt bigFM seine Strategie des digitalen Ausbaus weiter um und ist Innovationsführer bei den Ausspielwegen Smart-TV und Autoradio.

Neue Formate für neue Auspielwege

Aleksandar Rustemovski (Bild: big fm)

„Über die neuen Apps erreichen wir neue Hörer im Auto und auf dem Fernseher, also neue Zielgruppen mit speziellen Programmen. Wir sind dabei, zusätzlich zu unserem gesamten Webradio-Angebot – Simulcast und 20 Webstreams – sukzessive neue Audio- und Video-Formate zu entwickeln, die im klassischen analogen Mainstream-Programm nicht funktionieren würden. So können wir für den Werbemarkt neue Zielgruppen erschließen“, sagt Aleksandar Rustemovski, Leiter Digital Business und verantwortlich für digitale Innovationen bei bigFM.

Bessere Zielgruppenansprache durch Geo-Targeting

„Die neuen Smart-TV-Apps sind per Fernbedienung sehr einfach zu steuern. Nutzer können die neuen Apps fürs Autoradio sicher und bequem über das Smartphone oder Spracherkennungssoftware bedienen“, sagt Rustemovski. Dabei bietet bigFM die neuen Apps als kostenlose Alternativen beispielsweise zu den Apps von Musikstreaming-Diensten an. Laut Rustemovski soll das Geld anderswo verdient werden: „Über Targeting- und Data-Management-Funktionen können wir unsere Zielgruppen noch besser und gezielter mit diversifizierten Inhalten und Werbeformen ansprechen.“

 

Quelle: Pressemitteilung big fm

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen