bigFM bleibt Spitze

Veröffentlicht am 11. Jul. 2017 von unter Pressemeldungen

bigFM: Mehr Hörer in Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Es ist eine Bestätigung der crossmedialen Programmoffensive: bigFM bleibt mit mehr als 1.9 Millionen Hörern pro Tag (Mo-Fr) der beliebteste private Jugendradiosender in Deutschland. Dies bestätigen die Zahlen der aktuellen Studie Media-Analyse (MA) 2017 Radio II, die heute veröffentlicht wurde. Alleine in Rheinland-Pfalz schalten in der Zielgruppe der Über-14-Jährigen täglich 447.000 Hörer ein – ein Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zur vorangegangenen MA. Im gesamten Sendegebiet stieg die Hörerzahl pro Tag um 1,47 Prozent an.

Kristian Kropp

Kristian Kropp

Laut bigFM-Geschäftsführer Kristian Kropp steigt die Bedeutung von Audioinhalten bei jungen Menschen weiter an: „Die Zahlen der aktuellen Media-Analyse zeigen, dass Radio, sowohl linear als auch non-linear, ein starkes soziales Medium ist und die Kraft hat, als Gemeinschaftsmedium zu agieren und Dialog zu schaffen“.

Bereits im Juni bescheinigte die Studie MA 2017 IP Audio II dem Sender bigFM Wachstum bei den Onlineaktivitäten: Mit knapp 6,1 Millionen Webradio- Sessions im Durchschnittsmonat ist die Internetradionutzung von bigFM seit der letzten Erhebung um 7 Prozent gestiegen.

Ein große Chance für Radiosender sieht Geschäftsführer Kropp im Bereich Webradio: „Mit Webradio können wir auch weit über unsere Sendegrenzen hinaus Hörer gewinnen. Und das gelingt uns bereits sehr gut: Nach Stuttgart als bigFM-Hauptsitz kommen mittlerweile die meisten User unserer bigFM- Homepage aus Berlin. Wir sind deutschlandweit bereits die führende Radiomarke für das Finden neuer Musik – sozusagen das neue MTV!“

Tags: ,

 

Kommentar hinterlassen