harmony.fm ist ab heute neu auf UKW 97,6 MHz zu hören

Veröffentlicht am 28. Apr. 2017 von unter Deutschland

Blick ins harmony.fm-Sendestudio. Der Radiosender ist im Rhein-Main-Gebiet über die UKW-Frequenz 97,6 MHz jetzt noch besser zu empfangen. (Bild: ©FFH)

Blick ins harmony.fm-Sendestudio. Der Radiosender ist im Rhein-Main-Gebiet über die UKW-Frequenz 97,6 MHz jetzt noch besser zu empfangen. (Bild: ©FFH)

Jetzt eine statt zwei Frequenzen in Frankfurt

Das Radioprogramm des hessischen Privatsenders harmony.fm ist im Rhein-Main-Gebiet ab dem heutigen Freitag auf der neuen UKW-Frequenz 97,6 zu hören. Die bisherigen Frequenzen 97,1 und 105,4 werden am 15. Mai abgeschaltet. Die ehemalige DLF-Frequenz 97,6 wurde frei, nachdem der Deutschlandfunk auf die von AFN aufgegebene Frequenz 98.7 MHz wechseln durfte (vgl. AFN verlässt die Frequenz 98.7 MHz).

Der neue, 100 Watt starke Sender, ist in dem rot-weißen Zylinder auf der Turmspitze des 337 Meter hohen Frankfurter Fernmeldeturms (Europaturm) befestigt. Vorteil: er strahlt in alle Richtungen aus – und nicht wie der 250 Watt starke Sender für die ehemalige UKW-Frequenz 105,4 nur nach Westen. Der zweite Frankfurt-Sender (UKW 97,1) war auf dem ehemaligen, nur 79 Meter hohen Fernmeldehochhaus in der Raimundstraße, angebracht. Mit der neuen UKW-Frequenz 97,6 ist das Programm von harmony.fm nun zwischen Frankfurt und Offenbach, Darmstadt/Dieburg, Wiesbaden und Bad Nauheim besser zu empfangen. harmony.fm ist weltweit auch über Webradio www.harmonyfm.de, in Hessen über Kabel, im Rhein-Main-Gebiet über DAB+ und über Digital-Satellit Astra DVB-S zu empfangen.

harmony.fm ist zu empfangen in und um Frankfurt (UKW 97,6), Offenbach (99,3), Darmstadt (93,0), Wetzlar/Gießen (101,3), Gießen (102,0), Bensheim/Bergstraße (107,5), Kassel (96,6), Wiesbaden (88,2), Bingen/Rheingau (101,8), Fulda (95,7), Eschwege (88,3), Bad Hersfeld (88,4), Rotenburg/Bebra (104,5), Dieburg/Darmstadt (104,7, 93,0), Hanau (106,8), Idstein (93,2), Friedberg/Bad Nauheim (100,4), Korbach (107,4), Limburg (92,1), Michelstadt (104,6), Marburg (96,2), Bad Camberg (105,4) und Alsfeld (94,1).

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen