Tesla-Fahrer rettet Leben und wird RPR1.-„Lieblingsmensch“

Veröffentlicht am 17. Feb. 2017 von unter Deutschland

Über die Grenzen des Sendegebiets hinweg: Lebensretter aus München wird zum RPR1.- „Lieblingsmensch“

Diese mutige Tat ging durch die Medien: Am Montagabend überholt Manfred Kick auf der A9 bei München ein Auto, das Schlangenlinien fährt und realisiert schlagartig: Hier ist ein Leben in Gefahr! Denn der Fahrer sitzt bewusstlos hinter dem Lenkrad. Tesla-Fahrer Manfred reagiert sofort, fährt vor das Auto und bremst den Wagen mit seinem eigenen aus. Anschließend alarmiert er Notarzt und Feuerwehr und rettet dem Fahrer damit das Leben.

Manfred Kick (Bild: privat)

Manfred Kick (Bild: privat)

Bianca aus Gerolstein beeindruckte diese Zivilcourage so sehr, dass sie Manfred bei der Aktion „Glück sucht Bringer“ des Radiosenders RPR1. angemeldet hat. Bei der Aktion können Hörerinnen und Hörer ihren „Lieblingsmenschen“ vorschlagen. Wer genannt wird und sich innerhalb von drei Radiosongs zurückmeldet, hat die Chance auf eine Reise nach Mexiko.

Daniel Kaiser (Bild: ©RPR1.)

Daniel Kaiser (Bild: ©RPR1.)

Aber RPR1. sendet von der Südpfalz bis nach Köln, nicht in München. Deshalb rief RPR1.- Moderator Daniel Kaiser die Hörer zur Mithilfe auf: „Manfred kann gewinnen, wenn ihr laut genug schreit!“. Was dann passierte, ist ein Paradebeispiel für die Kraft von Radio „Auf einmal klingelte das Telefon Sturm und lauter fremde Menschen sagten mir, dass ich bei RPR1. anrufen soll. Ich habe dann Google gefragt und herausgefunden: Euch gibt es wirklich! Und dann habe ich angerufen! Wahnsinn!“, so Manfred.

„Gerade in unserer oft düsteren und tragischen Zeit möchten wir mit unserer Aktion „Glück sucht Bringer“ auf die schönen und rührenden Momente aufmerksam machen und diese Geschichte passt da natürlich perfekt!“, betont Kristian Kropp, Geschäftsführer von RPR1.

Seit dem 9. Januar haben täglich sechs „Lieblingsmenschen“ die Möglichkeit, zum „Lieblingsmensch der Woche“ ernannt zu werden. Wenn sie genannt werden und sich innerhalb von drei Radiosongs bei RPR1. live zurückmelden, kommen sie in die engere Auswahl. Die RPR1.-Hörer können dann von Freitag bis Sonntag über ihren „Lieblingsmensch der Woche“ abstimmen, der am darauffolgenden Montag in der Morningshow bekanntgegeben wird. Außerdem bekommen in diesem Jahr alle „Lieblingsmenschen“, die sich rechtzeitig zurückgemeldet haben, als Dankeschön für ihr Engagement einen Lottoschein mit der Chance auf den Jackpot.

Update vom 13. April 2017

6000 Lieblingsmenschen von der Südpfalz bis nach Köln

RPR1.-Aktion „Glück sucht Bringer“ ein voller Erfolg

500 „Lieblingsmenschen“-Vorschläge mehr als bei der ersten Aktion im vergangenen Jahr: Die Neuauflage der RPR1.- Aktion „Glück sucht Bringer“ war auch 2017 ein voller Erfolg. Insgesamt haben die Radiohörer knapp 6.000 engagierte Frauen und Männer von der Südpfalz bis nach Köln zu „Lieblingsmenschen“ erklärt.

Karsten Kröger (Bild: bigFM)

Karsten Kröger (Bild: bigFM)

„Ursprünglich war die Aktion als Dankeschön an unsere Hörer anlässlich des 30. Geburtstags des Senders gedacht. Aber in unserem Sendegebiet gibt es so viele engagierte Menschen, dass wir „Glück sucht Bringer“ einfach fortsetzen mussten. Und das diesjährige Ergebnis unterstreicht unsere Entscheidung“, sagt RPR1. Programmchef Karsten Kröger.

Von Januar bis April konnten RPR1.-Hörer Freunde, Bekannte oder Verwandte vorschlagen, die besonderes leisten, sich für etwas engagieren oder „einfach fantastisch “ sind. „Gerade in unserer oft schwierigen Zeit möchten wir mit unserer Aktion „Glück sucht Bringer“ auf die schönen und rührenden Momente aufmerksam machen“, betont Programmchef Kröger.

Täglich hatten sechs „Lieblingsmenschen“ die Möglichkeit, zum „Lieblingsmensch der Woche“ ernannt zu werden. Wer genannt wurde und sich innerhalb von drei Radiosongs bei RPR1. live zurückmeldete, kam in die engere Auswahl. „Da liefen bei den „Lieblingsmenschen“ die Drähte heiß. Im Schnitt wurden die genannten Personen während der drei Songs von zehn bis 20 Hörern kontaktiert, damit sie auf jeden Fall zurückrufen!“, erzählt Kröger. Die RPR1.-Hörer konnten dann von Freitag bis Sonntag über ihren „Lieblingsmensch der Woche“ abstimmen. Laut RPR1. haben pro Woche knapp 60.000 Hörer an der Abstimmung teilgenommen.

Zu den vorgeschlagenen „Lieblingsmenschen“ zählten beispielsweise Initiatoren von Vereinen und Charity-Aktionen, selbstlose Nachbarn, engagierte Eltern, verlässliche Freunde und mutige Lebensretter. „Unsere „Lieblingsmenschen“ decken die gesamte Bandbreite an guten Taten ab. Und sie zeigen: Die Welt ist gar nicht so schlecht, wie sie uns manchmal vielleicht vorkommt“, sagt Kröger.

Die elf „Lieblingsmenschen der Woche“ werden nun in Kürze mit einer Reise in die Karibik belohnt und dürfen jeweils eine Person ihrer Wahl mitnehmen. Insgesamt wird es drei Reisegruppen geben, zwei davon machen Urlaub auf Kuba, die dritte Gruppe entspannt in Mexiko. „Wir lassen unsere „Lieblingsmenschen“ natürlich nicht alleine. Der Clou: unsere Morningshow-Moderatoren werden die Gewinner begleiten und täglich Reisetagebuch führen“, erzählt Kröger. Am 24. April geht es los, dann haben die RPR1.-Hörer die Möglichkeit, den Entspannungsurlaub on air mitzuerleben.

Links
Glück sucht Bringer
Jetzt “Lieblingsmenschen” registrieren und gewinnen

 

 

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen